2020 Barbera d`Asti Zucchetto, Morandina

2020 Barbera d`Asti Zucchetto, Morandina
17,50 € *
Inhalt: 0.75 Liter (23,33 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW12731
Die Familie Morando betreibt seit 1600 Weinbau im Castiglione Tinella im Piemont. Seit 1988... mehr
Produktinformationen "2020 Barbera d`Asti Zucchetto, Morandina"

Die Familie Morando betreibt seit 1600 Weinbau im Castiglione Tinella im Piemont. Seit 1988 betreibt Giulio Morando gemeinsam mit seinem Bruder Paolo das Familiengut mit viel Hingabe zur Natur und seiner Umwelt. Die Arbeit in den Weinbergen erfolgt naturnah, Respekt vor dem was die Natur Ihm an Boden, Klima und Qualität bereitet ist Leitmotiv deren Arbeit.

Neben den historischen Parzellen für Moscato in Castiglione Tinella, haben die Brüder auch Weinberge in Neive für Barbaresco und in Montegrosso d'Asti für Barbera d'Asti. Aus diesen Dörfern stammen die Crus (Lagenweine). Die Bandbreite von La Morandina reicht von frischen Moscato- und Chardonnay-Weißweinen, bis hin zu langlebigen Barbera- und Barbaresco-Rotweinen, bis hin zu Moscato Passito (hergestellt aus teilweise getrockneten Moscato-Trauben).

MOSCATO-WEINBERGE: „Collina Morandini“ (Morandini-Hügel) in Castiglione Tinella liegt auf einer Höhe von 280 bis 400 Metern über dem Meeresspiegel. Die Weinberge haben ein Durchschnittsalter von 45-50 Jahren und der kalkhaltige Mergelboden ermöglicht einen sehr aromatischen Moscato. Dieser ist dank seiner schönen Säure und reichen Aromen auch nach zweijähriger Flaschenabfüllung angenehm frisch.

CRU BRICCO SPESSA: ein Weinberg in der Gemeinde Neive mit Südostausrichtung, bepflanzt mit Nebbiolo-Trauben für die Herstellung von Barbaresco. Der Boden ist überwiegend lehmig-mergelig. Die Reben, die vor vielen Jahren gepflanzt und aus dem Michet-Klon ausgewählt wurden, werden getrimmt und haben einen geringen Ertrag pro Hektar, liefern aber Trauben für einen sehr strukturierten Wein.

CRU VARMAT: Der Weinberg befindet sich im Gebiet des „Valle dei pazzi“, dessen Geheimnis im Boden des Hügels in der Gemeinde Montegrosso d'Asti im Weiler Santo Stefanetto verborgen ist. Mit Südwestausrichtung zeichnet es sich durch einen kieselsäurereichen Boden aus, mit einem steilen Hang, der es optisch rauer und majestätischer macht. Einige der Reben sind hundert Jahre alt und liefern zum einen sehr kleine Trauben von Barbera d'Asti-Trauben farbintensiver und strukturierter Wein, den wir in kleinen Fässern reifen lassen, um die Selektion „Superiore“ herzustellen.

CRU ZUCCHETTO: Dieser nach Westen ausgerichtete Weinberg befindet sich in Montegrosso d'Asti („Regione Zucchetto“). Im Boden, einem klassischen kalkhaltigen Meeresboden, finden sich auch Muscheln, ein Zeichen für die Präsenz des Meeres im Miozän. Hier stehen etwa fünfzig Jahre alten Reben, die Trauben für einen ausgewogenen Wein hervorbringen, ideal für junge Barbera-Fans.

 

Erzeuger:
Azienda Agricola La Morandina
Località Morandini, 11
12053 Castiglione Tinella
Italien

Inhalt: 0,75 Liter
Enthält Sulfite: ja
Anbaugebiet: Italien, Piemont
Alkoholgehalt: 15 % Vol.
Produktbezeichnung: Rotwein
Weiterführende Links zu "2020 Barbera d`Asti Zucchetto, Morandina"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "2020 Barbera d`Asti Zucchetto, Morandina"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen